Werbung:

PlayStation 5 vs Xbox Series X: Crytek Mitarbeiter hat in punkto Performance und Leistung einen klaren Sieger genannt – die Antwort überrascht und wird sogar zensiert!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Die Frankfurter Firma Crytek ist mit Titeln die Far Cry oder Crysis bekannt geworden. Spezialisiert hat man sich auf die Erstellung von 3D Engines, die man heute als Cry Engine weltweit vermarktet. Als Dienstleister ist es entsprechend umso wichtiger sich tiefgreifend mit Technik auseinander zu setzen und jede Tücke zu kennen. Entsprechend gewichtig sind Aussagen von Mitarbeitern der Firma Crytek, wenn es um die Einschätzung von Performance einer Hardware geht. Nun traf Rendering Engineer Ali Salehi eine Aussage, welche der beiden Next-Gen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X nun tatsächlich stärker ist. Und die Antwort überrascht!

Geht man die Stats der einzelnen Konsolen durch, scheint die Xbox Series X klar die stärkere Konsole zu sein. Immerhin liefert man in punkto Grafikleistung satte 2 Teraflops mehr Leistung im Bezug auf die Berechnungsgrundlagen. Auch die CU’s auf dem Grafikchip sind höher gesetzt. Doch die kommende Generation scheint komplexer als bisherige und das Zusammenspiel der Komponennten scheint wichtiger als jemals zuvor.

In einem mittlerweile gelöschten Interview erklärt Rendering Engineer Ali Salehi von Crytek, dass die PlayStation 5 im Bezug auf Performance und Leistung die Nase vorne hat. Grund sei die kluge Architektur die Sony gewählt hat und nahezu keine Falschenhälse mitbringt. Daten seien viel unkomplizierter abrufbar, die verfügbare Rechleistung liese sich optimal ausnutzen.

Bei der Xbox Series X steht zwar mehr Leistung zur Verfügung, doch lässt sich diese durch diverse Flaschenhälse oft nicht nutzen. Das widerum bringt auch den Start der Xbox One und PlayStation 4 wieder ins Gedächtnis, wo es ähnliche Faktoren gab. Mit einsparungen am RAM hatte Microsoft einen flaschenhals erschaffen, der die Xbox One zur schwächeren Konsole machte. Nur wenig Spiele schafften anfänglich Full HD Auflösung und müssten gegenüber der PlayStation 4 Version in der Auflösung herabgesetzt werden.

Allerdings scheint das mittlerweile die Branchenführer auf den Plan gerufen zu haben. Das Interview wurde nämlich gelöscht und kann nur noch Archiviert abgerufen werden. Ali selbst möchte seine Aussagen nicht mehr bestätigen… Warten wir also ab wie sich die Konsolen schlagen werden!

Quelle