Werbung:

InXile Entertainment: Künftig sollen Projekte ohne Crowdfunding realisiert werden. Neues Projekt für Microsoft bereits in Arbeit.

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Brian Fargo hat sich Eurogamer in einem Interview gestellt. Wir hatten bereits gestern ein wenig darüber berichtet. So hat er viele Vorteile durch die Übernahme von Microsoft benannt. Beispielsweise kann man nun an deutlich hochwertigeren Spielen mit weniger finanziellen Druck arbeiten.

Gleichzeitig bedeutet diese finanzielle Sicherheit auch, dass InXile Entertainment künftig komplett ohne Crowdfounding arbeiten wird. Microsoft wird die Finanzierung der Projekte komplett übernehmen.
Brian Fargo gab darüber hinaus bekannt, dass er seine Rentenpläne verworfen habe. Er wird auch nach der Veröffentlichung von Wasteland 3 InXile erhalten bleiben und nimmt damit seine Ankündigung auszusteigen zurück.

Aktuell arbeitet man bereits an einem großen Projekt das exklusiv für Microsoft produziert wird.

Schon gelesen?
Sword Art Online Fatal Bullet – Trailer zur Nintendo Switch und Dissonance of the Nexus Fassung.