Werbung:

Fortnite: Nintendo Switch Fassung nur mit Battle Royal. Sony schließt sein Netzwerk und möchte Spieler ihr Profil nicht übertragen lassen. Neuer Meilenstein!

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Epic games hat während der Nintendo Direct für eine große Überraschung gesorgt. Wie zuvor als Gerücht vermutet, wurde Fortnite für die Nintendo Switch angekündigt. Überraschend wurde jedoch zusätzlich angekündigt, dass die Veröffentlichung noch am selben Abend stattfinden wird.

Mittlerweile ist Fortnite für Nintendo Switch im Nintendo E-Shop zu finden. Allerdings ist Spielern dabei aufgefallen, dass es sich nur um die Battle Royal Variante handelt. Der Modus „Rettet die Welt“ ist nicht dabei.


Laut Epic Games wird das auch so bleiben. Es gibt keine Pläne „Rettet die Welt“ auf Nintendo Switch zu veröffentlichen.

PS4 sperrt Übertragungen auf Switch

Während die Netzwerke zwischen PC, Xbox One und Switch mitterweile geöffnet sind, sperrt Sony die PlayStation 4 weiterhin für gemeinsame Aktionen. Alle mit der PS4 erstellten Accounts können sich nicht auf der Switch einloggen. Bedeutet, dass ihr den Fortschritt nicht teilen könnt. Um auf Nintendo Switch zu spielen müssen PS4 Spieler einen komplett neuen Account erstellen. PC und Xbox Spieler können hingegen ohne Probleme die Spielstände mit der Switch teilen.

Schon gelesen?
Divinity Original Sin 2 Defintive Edition – Accolades Trailer geht auf die positiven Wertungen ein.

Neuer Meilenstein in Fortnite

Darüber hinaus freut sich Epic Games bekannt gegeben zu können, dass man inzwischen 125 Millionen Spieler zählen kann. Um Fortnite noch attraktiver zu machen, möchte Epic Games wettkampforitierte PVP Kämpfe fördern und bis zu 100 Millionen US Dollar Preisgelder zur Verfügung stellen.