Ui! Anscheinend plant Microsoft sich das Achievement-System vorzuknüpfen. Diese Änderungen sind aktuell als Gerücht im Gespräch!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Ui! Anscheinend plant Microsoft sich das Achievement-System vorzuknüpfen. Diese Änderungen sind aktuell als Gerücht im Gespräch!

Microsoft ist sehr fleissig darin die Xbox One ständig mit neuen Funktionen, Erweiterungen, Verbesserungen, Änderungen und Optimierungen zu versehen. Nun haben die beiden Xbox Köpfe Mike Ybarra und Jez Corden in einem Podcast über das Achievement-System gesprochen und dabei erstmals Änderungen in Aussicht gestellt.

Laut Ybarra habe man das aktuelle System nochmals genau angeschaut und möchte zukünftig durch Neuerungen noch mehr motivieren Achievements zu sammeln. So möchte man das ganze System flexibler gestalten, so dass es jedem Spieler möglich ist die eigene Xbox Historie anhand des Achievement-Systems nachzuverfolgen.

Schon gelesen?
State of Decay 2: Xbox One vs Xbox One X Fassung. Wie schlägt sich die Performance auf beiden Plattformen?

So spricht man über Meilensteine und/oder Errungenschaften die die Individueller auf das Spielen des Spielers eingehen sollen. Ein Beispiel sei, dass ein Spiel grade einmal 2.000 Gamescore Punkte einbringt. Doch was ist mit Spielern die sich auf Spieler spezialisieren, es möglicherweise sogar auch im E-Sport betreiben? Microsoft möchte Individuelle Fälle besser beachten.

Wann und wie das System umgesetzt wird scheint noch in einer frühen Planungsphase zu sein. Daher werden wir abwarten müssen was die Mannen sich da genau ausdenken.