Werbung:

Dying Light 2: Gerüchte um eine weitere Verschiebung.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Techland hat mit Dying Light einen Klassiker erschaffen der viele Fans auf einen Nachfolger hoffen lässt. Der wurde bereits angekündigt und sollte eigentlich in diesem Jahr erscheinen. Vor allem die Covid Pandemie führte jedoch zu Verzögerungen bei der Entwicklung. Die hält bis heute an und macht die Entwicklung des umfangreichen Projektes umso schwieriger.

Im Interview erklärt Lead Game Designer Tymon Smektala, dass man an sich selbst hohe Ansprüche setze. Dying Light hätten eine große Popularität. Entsprechend müsse das Resultat des Nachfolgers einem kritischen Publikum standhalten.

Entsprechend umfangreich hat man die Optimierungsarbeiten angesetzt und sich dabei in der Zeit verzettelt. Mittlerweile wurde die Veröffentlichung auf Februar des kommenden Jahres verschoben und schon machen erneut Gerüchte um eine Verschiebung die Runde.

Allerdings beruhgit Lead Game Designer Tymon Smektala wartende Fans hier. Nach wie vor seien die Arbeiten sehr Anspruchsvoll und die Covid 19 Pandemie mache die Arbeiten nicht einacher. Unterm Strich bleibt das Team jedoch optimistisch, dass man Dying Light 2 am 4 Februar 222 für PC, PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 5 veröffentlichen kann.

Quelle