Werbung:

Silent Hill: Konami äußerst sich. Erscheint wirklich ein neues Spiel oder sind die Gerüchte falsch?

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Silent Hill gehörte einst zu den größten und bekanntesten Horror-Marken der Videospielwelt. Doch der japanische Publisher Konami entschied sich gegen das Veröffentlichen teuer, risikobehafteter Produktionen und zog damit viel PR technischen Schaden auf sich. Designer Legende Hideo Kojima fiel diesem Streit zum Opfer, wurde aus Konami herausgemobbt und arbeitet nun in seinem eigenen Studio mit der Hilfe von Sony Interactive Entertainment.

Gerüchte besagen, dass Sony mit Konami gesprochen haben soll um das heiß erwartete Projekt Silent Hill doch noch zu realisieren. Hideo Kojima soll bereits seit Abschluss von Death Stranding daran arbeiten. Doch nun meldet sich Konami zu Wort und dementiert diese Gerüchte.

Auch Gerüchte, dass man die Marke verkauft und Sony die Marke übernehme seien nicht richtig. Allerdings würden die Türen bei Konami „Offen Stehen“. Man warte auf Entwickler die ein entsprechendes Projekt für Konami umsetzen wollen. Ob es hier allerdings großes Interesse nach der Geschichte um Hideo Kojima gibt – bleibt abzuwarten…

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.