Werbung:

Halo Infinite: Release in Gefahr? Die Corona Kriese macht auch vor dem Masterchief nicht halt!

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Entwickler 343 Industries ist derzeit gut ausgelastet. Nicht nur dass man das Erbe von Bungie in ein neues Zeitalter gebracht hat und weiterhin pflegt, kümmert man sich auch um die Zukunft der Halo Marke. Damit das Vorhaben gelingt hat man eine komplett neue Engine erstellt, mit der derzeit das erste Halo namens „Halo Infintie“ umgesetzt wird.

Aber auch bei den Entwicklern von 343 Industries ist die Corona Kriese voll eingeschlagen und Mitarbeiter wurden vorsorglich ins Homeoffice geschickt. Zusammenarbeiten sind nicht mehr ganz so flüssig möglich und 343 Industries selbst spricht, dass man nun einige Hindernisse habe, die man zum teil bereits beseitige.

Aber – man zeigt sich auch realistisch. Obwohl jeder einzelne sein bestes versucht und 343 Industries gegenüber den Fans auch verspricht, dass man Zeitpläne Einhalten wolle, sei dies eine ungewohnte Situation bei der man aktuell sehr „kreativ“ arbeiten müsse.

Mit anderen Worten kann man selbst nicht sagen, ob es unter diesen Gegenbenheiten gelingt, dass man Halo Infinite pünktlich zum Herbst 2020 fertigstellt. Dann sollte Halo Infinite eigentlich für PC, Xbox One und Xbox Series X auf den Markt gebracht werden. Man wolle uns jedoch auf den Laufenden halten und Probleme zeitnah kommunizieren. Drücken wir den Jungs von 343 Industries die Daumen das ihr Vorhaben –trotz Corona- gelingt!