Werbung:

Verrückt: Verliert Sony eines seiner größten neuen exklusiv Spiele? Release auf weiteren Plattformen denkbar?

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Sony arbeitet derzeit an der Umsetzung der PlayStation 5 und wird die neue Konsole in diesem Jahr auf den Markt bringen. Gleichzeitig scheint Sony’s Interesse an anderen Plattformen zu steigen, denn mit PlayStation Now bietet man einen Dienst der das ein oder andere PlayStation exklusiv auch auf PC dank streaming spielen lässt.

Nun gibt es jedoch viel weitergehende Gerüchte, die Horizon Zero Dawn betreffen. Glaubt man den Gerüchten befindet sich derzeit eine Portierung auf den PC in Arbeit. Bedeutet, dass hoch gelobte Sony PlayStation 4 exklusiv, soll eine echte Portierung für den PC erhalten.

Ganz neu ist der Umstand nicht. Zuletzt hatte sich Quantic Dream von Sony getrennt und Spiele wie Heavy Rain, Beyond und Detroit auf PC veröffentlicht. Allerdings hatte das mehr mit der Eigenständigkeit des Studios zu tun, weniger mit dem Willen von Sony. Entwickler Guerrilla Games ist jedoch ein First Party Studio von Sony und daher wäre die PC Entwicklung doch sehr ungewöhnlich.

Allerdings steckt ein sehr glaubwürdiger Redakteur – Jason Schreier von Kotaku – hinter den Gerüchten. Er hat enge Kontakte in die Entwicklerbranche. Die PC Fassung von Horizon Zero Dawn soll stark erweiterung werden und unterstützt unter anderem native 4K Auflösung und bessere Grafikeffekte.

Bleibt die Frage was Sony sich davon erhofft. Sony hat mit seinen Spielen eine große Einnahmequelle. Ein PC Release könnte die Reichweite der Spiele enorm erhöhen. Exklusivität muss nicht darunter leiden, denn Sony könnte wie bei Horizon Zero Dawn künftige Spiele zunächst auf PlayStation Konsolen veröffentlichen und deutlich Später als PC Portierung. So verdient man auch mit alten Spielen nochmal richtig gutes Geld. Schon Microsoft hatte gezeigt, dass PC Portierungen durchaus unter den Konsolenspielern akzeptiert werden. First Party Spiele erscheinen bei Microsoft sowohl für Xbox, als auch für PC.

Quelle