Werbung:

Dead Island 2: Trotz zahlreicher Entwickler-Wechsel und Verschiebungen soll das fertig Spiel Kritiker überzeugen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Die Mannen von Deep Silver und Koch Media haben eigentlich angekündigt einen großen Nachfolger zu Dead Island zu entwickeln. Der erste Teil fand durchaus einige Fans und sollte daher forgesetzt werden. Die Entwicklung gestaltet sich allerdings als schwierig. Entwickler probierten sich und scheiterten. Auch wenn die Gründe niemals ganz offen genannt wurden, könnten auch finanzielle Aspekte ein Grund dahinter sein.

Dennoch erklärt Koch Media’s CEO Klemens Kundratitz nun im Interview, dass man das Zombie Spiel weiterhin im Fokus habe. Dead Island 2 sei eine der wichtigsten Marken für Deep Silver. Man wolle mit dem Sequel nur „alles richtig machen“.

Mittlerweile befindet sich Dead Island bei dem dritten Entwicklerstudio und wird umgesetzt. Ob die das Projekt fertig stellen? – warten wir mal ab…