Werbung:

Project Resistance: Neues Resident Evil Projekt eine billige Kopie von Dead by Daylight? Fans sind enttäuscht. Beta Anmeldungen möglich!

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Project Resistance wurde im Vorfeld der Tokyo Game Show enthüllt und soll Capcoms nächster großer Ableger der Resident Evil Serie werden. Erhoffte Jubelstürme blieben jedoch aus denn Fans zeigten sich von Capcom herangehensweise enttäuscht.

Die Resident Evil Reihe hat eine lange Tradition und Spieler erwarten bei dieser Serie Horror-Action-Adventure – weniger Online-Co-op-Multiplayer-Deathmatches.

Producer Matt walker hat nun Stellung zu den Vorwürfen bezogen. So kann er verstehen dass die Leute mehr von den großartigen Erfahrungen sehen möchten, die Resident Evil 7 und Resident Evil 2 geboten haben. Jedoch sei man bei Capcom ein Weltunternehmen, dass auch neue Ansätze schaffen müsse. Würde man immer das gleiche bieten laufe man Gefahr irgendwann die Spieler nicht mehr zu erreichen.

Der Producer möchte den Spielern ein großartige Survival Horror-Erlebnis bieten – auch wenn es sich nicht an dem original Erlebnis orientiert. Man kann es kaum erwarten eine Closed Beta anzubieten und die Leute zu überzeugen. Man hofft auf Vertrauen der Fans.

Die Closed Beta soll bereits am 4 Oktober angeboten werden und bis zum 7 Oktober 2019 laufen. Für Die Beta könnt ihr euch hier anmelden.