Werbung:

Amy Hennig – überraschtg von Electronic Arts Sinneswandel. Plötzlich doch wieder Singleplayer-Games?

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Electronic Arts hat in den letzten Jahren so einige Dinge getan, bei der manch Spieler einfach nur Kopfschüttelnt zugeschaut hat. Beispielsweise hat man das Preisgekrönte Studio „Visceral Games“ geschlossen. Die Begründung war die Entwicklung des Star Wars Spiels „Ragtagh“, bei dem auch Uncharted Autorin Amy Hennig mitgewirkt hatte. Begründung – Singleplayer Spiele würden nicht mehr von Spielern geliebt werden.

Amy Hennig schaut nun nicht schlecht dass man mit Star Wars Jedi Fallen order doch ein Single Player veröffentlicht. Amy weiß nicht woher der Sinneswandel kommt und meldet sich mit einem kurzen Statement zu wort. Bei ihr wurde ein Singleplayer-Game jedenfalls nicht gedulded. Aber anscheinend ändern sich Dinge sehr schnell – so ihre Auffasung.

Schon gelesen?
Halo TV Serie: Man hat einen Hauptdarsteller gefunden – Nun wurde ein Produktionsstart festgelegt.

Quelle https://www.eurogamer.net/articles/2019-04-15-amy-hennig-reacts-to-jedi-fallen-order-announce-reveals-more-of-cancelled-single-player-star-wars-game-ragtag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.