Werbung:

Fortnite Crossplay: Epic Games möchte Switch Spieler aus Crossplay-Parties mit Xbox One / PlayStation 4 Spielern herausnehmen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Wie gewonnen so zeronnen? Das Sprichtwort passt wohl wie die Faust auf’s Auge im Bezug auf Fortnite und Crossplay. Fortnite war der erste Titel, der Crossplay zwischen allen wichtigen großen Plattformen anbieten durfte und rudert nun doch wieder zurück. Doch wie kommt es dazu?

Die Fortnite Entwickler scheinen bedenken über die Fairness der Partien zu haben. Das Problem ist die Performance des Switch und Mobil Ablegers von Fortnite. Spieler auf PS4 und Xbox one kommen nicht nur an bessere FPS Grenzen, sondern haben allgemein durch die bessere Performance eine höhere Schussgeschwindigkeitkeit. Das würde eine Einbuße im Schaden über Zeit auf Nintendo Switch und Mobil Plattformen bedeuten.

Schon gelesen?
Gwent Crimson Cruse – Erweiterung wird im Trailer vorgestellt.

Daher hat sich Epic Games zwei große Ziele gesetzt. Die Performance der Switch Fassung verbessern und vor allem die Switch Spieler aus den Crossplay-Partien zwischen PS4 und Xbox One herausnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.