Werbung:

BioWare: Man schließt nicht aus auch wieder Singleplayer-Spiele zu entwickeln.

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Bioware ist eigentlich für die Mass Effect und Dragon Age Reihe bekannt und beliebt. Serien die durch ihren großen Story Anteil und große Singleplayer-Welten von Spielern verschlungen wurden. Ihr neustes Projekt „Anthem“ bietet diese Elemente zwar auch, wird jedoch online im Co-op gespielt. Onlinespiele lassen sich besser und vor allem länger moneatisieren. Etwas was vor allem Bioware Publisher Electronic Arts am herzen hängt.

Dennoch scheint die Rückkehr zu Singleplayer-Projekten nicht ausgeschlossen. Im Interview verwies Bioware’s Head of Live Services Chad Robertson darauf, dass man Spiele nicht um einen Zweck planen werde, sondern man für jedes Spiel einzeln schaut ob Singleplayer oder Multiplayer besser funktioniert und dann entscheidet, wie man es am besten umsetzt.

Schon gelesen?
Audica: Neues Mixed Reality Spiel von Harmonix.

Letztlich sei für Bioware entscheidend, dass man über Jahre hinaus eine erfolgreiche Spieleschmiede bleibe. Dafür brauche man nicht nur Talente, sondern auch Ideen und Perspektiven.

Anthem erscheint am 22 Februar 2019 für PC, Xbox One und PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.