Werbung:

Deutscher Entwickler Preis – die Gewinner wurden bekannt gegeben.

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Auch in diesem Jahr wurde wieder der deutsche Entwicklerpreis vergeben. Dieser wurde in Köln verliehen und die Gewinner geehrt. Folgende Spiele konnten dabei einen Preis gewinnen:

Bestes Deutsches Spiel

  • FAR: Lone Sails/ Okomotive (Zürich) + Mixtvision (München)

Bestes PC-/Konsolenspiel

  • Railway Empire/ Gaming Minds Studios (Gütersloh) + Kalypso (Worms)

Bestes Indie Game

  • CrossCode/ Radical Fish Games (Saarbrücken) + DECK13 Interactive (Frankfurt am Main)

Bestes Mobile Game

  • supertype/ Philipp Stollenmayer – kamibox (Riedstadt)

Beste technische Leistung

  • Railway Empire/ Gaming Minds Studios (Gütersloh) + Kalypso (Worms)

Beste Grafik

  • Hunt: Showdown/ Crytek (Frankfurt am Main)

Beste Story

  • State of Mind/ Daedalic Entertainment (Hamburg)

Bester Sound

  • Hunt: Showdown/ Crytek (Frankfurt am Main)

Bestes Game Design

  • FAR: Lone Sails/ Okomotive (Zürich) + Mixtvision (München)
Schon gelesen?
Kingdom Hearts 3: Spiele sollen bereits im Umlauf sein – man warnt vor Leaks im Internet.

Beste Marketing Aktion

  • The Evil Within 2 – Influencer Kampagne/ ZeniMax + Bethesda Softworks (Frankfurt am Main)

Most Wanted

  • Desperados III/ Mimimi Productions (München) + THQ Nordic (Wien)

Bester Publisher

  • THQ Nordic (Wien)

Bestes Studio – präsentiert von game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.

  • Paintbucket Games (Berlin)

Sonderpreis für Soziales Engagement

  • Streamer-Sammlung Kinderhospize von Phil & Beppo

Hall Of Fame

  • Stephan Reichart

Händler des Jahres

  • GameStop (Memmingen)

Ubisoft Blue Byte Newcomer, Gründer

  • Aschenputtel – ein interaktives Märchen/ Golden Orb (Witten)

Ubisoft Blue Byte Newcomer, Studierende

  • Out of Place/ Team Out of Place HAW Hamburg

Innovationspreis – Sonderpreis der Stadt Köln

  • DR!FT/ NUKKLEAR + STURMKIND (Hannover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.