Werbung:

Crackdown 3: Sorgten technische Probleme für die Verzögerung und die Entfernung von Cloudtechniken?

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Microsoft hatte Crackdown 3 als Spiel einer neuen Generation angekündigt. Crackdown 3 sollte als erstes Spiels Actionspiel Cloudberechnete Inhalte mitbringen, welche die komplette Zerstörung von Leveln ermöglichen sollte.

Das Problem – genau diese Cloud Engine wurde nun nachträglich gecancelt. Offiziell galt bislang, dass dies möglicherweise an der Übernahme von Cloudgine durch Epic Games liegen könnte. Tatsächlich könnten jedoch technisch Probleme zu diesem Schritt geführt haben.

Demnach soll die komplette Zerstörung von Levlen die normale Xbox Konsole völlig überfordert haben. Aus diesem Grund musste Crackdown 3 immer wieder verschoben werden. Aktuell sei unklar, wie der finale Multiplayer-Modus von Crackdown 3 aussehen wird.

Wissen werden wir es spätestens im Februar 2019 – dann soll Crackdown 3 tatsächlich noch für Xbox One und Windows 10 erscheinen.

Schon gelesen?
Battlefield 5: DICE stellt die Events der Woche vor und erklärt das neue Update.