Werbung:

PlayGround Games sieht positiv in die Zukunft. Danke Übernahme soll das Beste erst noch kommen.

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

PlayGround Games ist für die gefeierte Forza Horizon Marke bekannt. Obwohl man das Studio nur mit Microsoft in Verbindung bringt, war es bislang so, dass Microsoft nur Auftragsarbeiten an PlayGround Games verteilte. Mit der E3 2018 gab man allerdings bekannt, dass man PlayGround Games übernommen hat.

PlayGround Games hat sich zu dem Vorgang nun geäußert und ist froh, dass sich diese Möglichkeit ergeben hat. So hat man zwar mit Microsoft gemeinsam eine tolle IP mit Forza Horizon erschaffen. Am Ende war man letztlich aber immer nur Third-Party-Hersteller und konnte viele Dinge mit Microsoft nicht teilen.

PlayGround Games ist sich sicher, dass die Übernahme dazu führen wird, dass die besten Projekte von PlayGround Games erst noch kommen werden. Schon Phil Spencer hat geäußert, dass die First Party Studios von Microsoft vollen Zugriff auf geldliche Mittel und die Infrastruktur von Microsoft erhalten sollen. Das soll dazu führen, dass die Studios mehr Wagnisse eingehen können.

Schon gelesen?
Fortnite: Microsoft und Nintendo reagieren auf Sony’s erneute Absage zum Cross-Play.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.