Werbung:

PlayerUnknown‘s Battlegrounds: Spielerzahlen sind in den letzten 30 Tagen um mehr als Fünf Prozent gesunken. Umfrage: Seid ihr aktiver PlayerUnknown’s Battlegrounds Spieler?

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

PlayerUnknown‘s Battlegrounds: Spielerzahlen sind in den letzten 30 Tagen um mehr als Fünf Prozent gesunken.

Die Mannen von BlueHole haben mit PlayerUnknown’s Battlegrounds einen unvergleichbaren Erfolg ablegen können. Allerdings wird die Konkurrenz größer, ein Umstand den langsam aber sicher auch BlueHole bemerkt.

Erstmals mussten wir vor einigen Tagen berichten, dass die Spielerzahlen sinken und nicht wie in den Vorwochen dauerhaft weitersteigen.

Nun wurde bekannt, dass dieser Abwärtstrend wohl schon 30 Tage anhält. So sollen die Spielerzahlen in den letzten 30 Tagen um 5,72 Prozent gesunken sein. In Zahlen soll das durchschnittlich 90,601 Spieler machen. Von ehemals 1.584.886 Spieler, spiele nun noch 1.494.285 regelmäßig PlayerUnknown’s Battlegrounds.

Schon gelesen?
F1 2018: Ein neuer Gameplay Trailer stellt euch die verbesserte Grafik vor.

Da diese Zahlen von Steam stammen ist schwierig zu sagen ob es einen ähnlichen Trend aufder Xbox One gibt. Dort sind zahlen für externe nicht einzusehen und man muss sich auf Veröffentlichung von Microsoft oder der Entwickler gedulden.