Praey for the Gods: Bethesda äußert sich, nachdem Spieler dem Unternehmen Vorwürfe aufgrund der Patentstreitigkeiten vorhalten.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Praey for the Gods: Bethesda äußert sich, nachdem Spieler dem Unternehmen Vorwürfe aufgrund der Patentstreitigkeiten vorhalten.

Gestern hatten wir über das heiß erwartete Projekt „Prey for the God‘s“ berichtet. Die Entwickler hatten in einer Kickstarter Kampagne das Geld für einen Shadow of the Colossus ähnlichen Titel gesammelt und das Projekt erfolgreich finanziert.

Bethesda mischte sich nun jedoch ein und verbot die Nutzung des Namens mit Hinweis, dass man die Rechte an „Prey“ hätte. Daraufhin hatten die Entwickler ihr Projekt in Praey for the Gods“ umgetauft.

Fans fanden das nicht so lustig und warfen Bethesda nun vor, dass man kleine Entwickler nicht so unter Druck setzen soll. Dort reagierte man prompt und legte offen, dass man sich mit den Entwicklern gütig geeinigt habe. Es war nicht das Ziel den Entwickler in Schwierigkeiten zu bringen. Man verwies auf Regelungen die Bethesda dazu zwangen, diesen Schritt zu gehen, da andernfalls die Markenrechte an Prey angefochten werden könnten.