Werbung:

Ehemaliger Gears of War Entwickler „Cliffy B“ sagt Microsoft habe mit der Xbox Scorpio aus Fehlentscheidungen gelernt!

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Xbox Plattform zu öffnen, nähert sich dem PC an und versucht nun die stärkste Konsole aller Zeiten auf den Markt zu bringen.

Ehemaliger Gears of War Entwickler „Cliffy B“ sagt Microsoft habe mit der Xbox Scorpio aus Fehlentscheidungen gelernt!

Microsoft, Sony und Nintendo buhlen weiterhin um die Vorherrschaft in dem hart umkämpften Markt der Videospielkonsolen. Während Sony auf ein starken Mix aus First-Party-Line-Up und Dritt-Party-Deals setzt, versucht es Nintendo mit neuen Konzept und regelmäßgen First-Party-Spielen Releases.

Microsoft hingegen versucht seine Xbox Plattform zu öffnen, nähert sich dem PC an und versucht nun die stärkste Konsole aller Zeiten auf den Markt zu bringen.

Schon gelesen?
Fortnite Update: Wöchentliches Update bringt neue Waffe und mehr ins Spiel.

Geht es nach Cliffy B – dem Gears of War Schöpfer – hat Microsoft mit der Xbox Scorpio aus Fehlern der Vergangenheit gelernt. So habe Microsoft alle Entscheidungen richtig getroffen und sieht die Chance, dass man mit der Xbox Scorpio „zu alter Stärke“ zurück finden könnte. Er nennt die Xbox Scorpio „wirklich vielversprechend“.
Beim Anlauf der aktuellen PS4/Xbox One Generation hatte Microsoft hoch gepokert und verloren. 100€ mehr wollte Microsoft für eine schwächere Konsole, dessen Preis vor allem auf eine mittlerweile ruhiggestellte Hardware „Kinect“ zurückzuführen war.