Ehemaliger CEO von Electronic Arts John Ricitiello denkt, dass VR irgendwann so bedeutend sein wird wie das Internet.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

PlayStation VR kaufen: http://amzn.to/2hdtpoq | Oculus Rift kaufen: http://amzn.to/2guqyJg

Ehemaliger CEO von Electronic Arts John Ricitiello denkt, dass VR irgendwann so bedeutend sein wird wie das Internet.

John Ricitiello ist als Gesicht von Electronic Arts bekannt. Lange Zeit steuerte er die Geschäfte bei Electronic Arts. Mittlerweile ist er aber zu Unity gewechselt und ist dort als neuer CEO zuständig.

In dessen Rahmen sieht Ricitiello VR als wegweisende Technik. Zwar sei man noch weit davon entfernt, damit den Massenmarkt zu bedienen. Allerdings liegt das weniger an der Idee selbst, sondern mehr noch an der Umsetzung und der hohen Einstieghürde.

Heute müssen man knapp 1000 Dollar zahlen um VR nutzen zu können. Darüber hinaus ist die Mobilität noch ein großes Thema. Wichtig wäre dass man Wireless Headset baut, die vom Nutzer ohne Bindung an einen Ort genutzt werden können.