Phil Spencer bestätigt nochmals dass Project Scorpio einen „Premium Preis“ erhalten soll. Spieler sollen keine falsche Hoffnung bezüglich des Preises haben.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Phil Spencer bestätigt nochmals dass Project Scorpio einen „Premium Preis“ erhalten soll. Spieler sollen keine falsche Hoffnung bezüglich des Preises haben.

Phil Spencer hat im Rahmen einiger Öffentlicher Auftritte und Interviews ein paar Dinge zu Project Scorpio erklärt. So bestätigte der Xbox Chef nochmals, dass die Project Scorpio Konsole ein Produkt für den Premium-Bereich sein wird und daher auch einen Premium Preis erhalten wird. Die Project Scorpio sei für Premium Gaming Kunden erstellt, welche die meiste Zeit vor einer Konsole verbringen und die meisten Dollar in Gaming investieren. Man vergleicht es mit dem Elite Controller – den Phil Spencer ebenfalls „Premium Controller“ nennt.

Schon gelesen?
Rare enthüllt Termin und Trailer zur Sea of Thieves Erweiterung „The Hungering Deep“.

Dennoch solle niemand zu viel Angst vor dem Preis der Project Scorpio bekommen. Dieser soll „fair“ und „angemessen“ gestaltet werden. Das „Premium“ solle zusätzlich nochmals darstellen, dass die Scorpio zur Xbox Familie gehören wird und in diese Familie integriert wird.

Im US Microsoft Store ist unter dessen auch die offizielle Seite zu Project Scorpio online gegangen. Dort kann man sich in eine E-Mail Liste eintragen lassen um mehr zu erfahren:
https://www.microsoftstore.com/store/msusa/en_US/pdp/Project-Scorpio/productID.5075863100?icid=ProjectScorpio_searchredirect_ProjectScorpioPDP_022417

Mehr Informationen zur Xbox Scorpio werden wir wohl auf der E3 2017 erhalten.