Werbung:

Microsoft arbeitet an Stream Service

Autor des Artikels: Steven Wilcken

MSFT_logo_png_678x452[1]

Anscheinend ist man auch bei Microsoft daran interessiert, zukünftig Spiele über einen Stream anzubieten. Schon vor Monaten kamen erste Gerüchte auf, dass Microsoft an einer Möglichkeit arbeitet, Xbox 360 und One Spiele in einem Browser zum Laufen zu bringen. Damals nannte man dies allerdings noch „Cloud-Gaming“.

Die Kollegen von ZDNet berichten nun darüber, dass diese neue Technologie nun einen Namen hat und sich Arcadia nennt. Diese soll die alte Technik „Rio“ nun ersetzen, die letztes Jahr gezeigt wurde.

Arcadia baut auf dem Cloud Netzwerk Azure auf und streamed nicht nur Spiele, sondern auch Apps. Sinn und Ziel davon ist, dass Windows User Inhalte von Adroid streamen können sollen. Allerdings soll diese Idee letztlich zurückgestellt wurden sein.

Die Kollegen von ZDNet glaubt, dass Arcadia auf dem kommenden Windows 10 Event am 21. Januar 2015 enthüllt wird.

Was haltet ihr von Spielestreaming?