Werbung:

Mittelerde Mordors Schatten: Leistungssteigerung durch Kinectverzicht

Autor des Artikels: Steven Wilcken Steven Wilcken

Mittelerde-21[1]Seit einigen Monaten hat Microsoft den Entwicklern neue Möglichkeiten eröffnet, um mehr Leistung aus der Xbox One für Spiele frei zu geben. Genau gesagt können Entwickler diverse Funktionen von Kinect abschalten um daraufhin die freien Ressourcen in die Spiele fließen zu lassen. Dies hat schon zahlreichen Titeln dabei geholfen schlussendlich doch 1080P zu erreichen oder eine bessere Framerate zu erreichen.

Auch Mittelerde Mordors Schatten profitiert durch diese Ressourcen. Im Interview sprach Lead Designer Bob Roberts nun mit den Kollegen von IGN und erläuterte, dass man dank der freien Ressourcen eine deutlich erhöhte Framerate bei Mittelerde Mordors Schatten, auf der Xbox One, erreichen konnte.

Schon gelesen?
Landwirtschafts-Simulator 19: Video stellt erste Gameplay-Szenen vor.