Werbung:

Destiny: Raid wird schwerer

Autor des Artikels: Steven Wilcken

DestinySchon in dieser Woche wird der nächste groß Patch von Destiny online gehen. Dieser wird sich diesmal auf den Raid konzentrieren und darin einige Fehler ausbessern. Desweiteren soll der Raid noch schwieriger werden.

Bisher ist es so, dass man Endboss Atheon, durch den Einsatz von Fähigkeiten so positioniren kann, dass er einfach über die Klippen läuft und anschließend tod ist. Geübte Spieler töten den Boss auf diese Weise innerhalb weniger Sekunden.

Lange war man sich nicht bewusst ob seitens Bungie Einwände gegen diese „Taktik“ gegeben sind. Denn tatsächlich schwieg man dort sehr lange. Diese Woche bezog man allerdings Stellung und machte klar, dass es sich dabei um einen Bug handelt, den man mit einem Patch in dieser Woche ausbessern wird.

Doch damit nicht genug. Tatsächlich wird man den Encounter bei Athen deutlich schwerer gestalten. Statt wie bislang stets die Selben Personen zu teleportieren, werden künftig 3 zufällige Personen Teleportiert. Aktuell ist es so, dass die 3 am weitesten entferntesten teleportiert werden und so eine Absprache möglich ist.